WIR

Jutta

Pferde faszinieren mich schon seit meiner Kindheit. Die ersten Erfahrungen sammelte ich in verschiedenen Reitställen. Später folgten einige Reitbeteiligungen.

Durch meine letzte Reitbeteiligung – eine schwarze Appaloosa-Stute (Danke Andreas für dieses schwarze Mädchen), die ich mir 2014 dann auch kaufte, kam ich zum Westernreiten. Die ersten Kurse folgten, unter anderem auch unser erster Rinderkurs. Schwer beeindruckt von meinem Pferd, kam ich von diesem Kurs zurück und für mich stand fest, dass wir unsere Kenntnisse in diesem Bereich auf jeden Fall vertiefen würden.
Es folgten viele Rinderkurse bei verschiedenen Trainern (Franz Hübl , Joedy Cunningham, Oliver Kraft, …), um uns bei der Arbeit am Rind weiter zu bilden.

Durch das regelmäßige Arbeiten am Rind, habe ich ein mental starkes und selbstbewusstes Pferd bekommen, dass keine Rinderherde aus der Ruhe bringen kann.

Last but not least…
Der Extreme Trail
Mit einer guten Basis im Bereich Horsemanship ist es genau jene Kombination, die für mich nicht mehr wegzudenken ist. Die Erfahrung, wie sicher, ruhig und zuverlässig mein Pferd die Hindernisse bewältigt, bestätigt mich jedes Mal wieder, dass eine solide Grundausbildung eines Pferdes am Boden einen enormen „Mehrwert“ hat.

Hans

Bereits mit 10 Jahren begann ich mit der Reiterei, 8 Jahre später kam ich zum Vielseitigkeitsreiten. Hier merkte ich auch, dass es einfach nicht das was ich eigentlich will! Von Kindheit an faszinierten mich die Cowboys…

Zur damaligen Zeit war das Westernreiten sehr wenig verbreitet, sodass sich der Umstieg erst 1995 durch meinen Berufswechsel ergab.

Seit 2000 beschäftige ich mich mit der Ranchwork und 2004 machte ich meine ersten Erfahrungen mit Rindern. Mit meinem Partner Sam bin ich jetzt mittlerweile 13 Jahre in der Ranchwork zu Hause.

In den Jahren folgten Kurse bei Joedy Cunningham, Oliver Kraft, Hörby Mende, Alfons Heind und viele mehr, um mich bei der Arbeit am Rind bzw. Rope fortzubilden. Zusätzlich trainieren wir 2-3 Mal jährlich an der Rinderherde(sortieren, umtreiben…)

Auch das Wanderreiten und das Organisieren von Wanderritten, sowie Extrem Trail reiten gehört zu meinen großen Leidenschaften.

Karl-May-Festspiele, Gföhl – 2017