Ranchwork

Die Ranchwork ist eine Leidenschaft von uns, jedoch fernab des Turniergeschehens. Die Grundvoraussetzung um die Ranch Work gut erledigen zu können, ist ein zuverlässiges Ranch Horse. Daher werden wir in Zukunft regelmäßig Kurse zum Thema Ranch Work anbieten.

Ranch Horse (oder anders formuliert ein Verlasspferd)

Ob du Englisch- oder Westernreiter bist, spielt bei uns keine Rolle. Denn durch diese Ausbildung profitiert jedes Pferd/Reiter –Team.

Unser vorrangiges Ziel ist es, das Pferd Schritt für Schritt an seine neuen und sehr unterschiedlichen Aufgaben heranzuführen. Eine fundierte Ausbildung am Boden ist uns sehr wichtig, denn nur durch eine klare, für das Pferd verständliche Kommunikation, kann diese verbessert werden und somit das Vertrauensverhältnis wachsen. Dieses Vertrauen hilft den Pferden, sich bei Angstsituationen an Ihren Reiter zu orientieren.

Time-Ranch Westernreiten Wanderreiten Ranchwork Ropen Ranch Roping Cow Work

Extreme Trail

Da der Ursprung des Extreme Trail in der Gebrauchsreiterei liegt, ist es elementarer Ausbildungsteil für das Ranch Horse.

Begonnen wird geführt vom Boden aus, anschließend werden ausschließlich jene Hindernisse, die vom Boden aus ruhig überwunden wurden auch geritten. Auch hier spielt die Reitweise und Zäumung keine Rolle!

Egal ob geführt oder geritten, die Pferde sollen am Seil als auch am Zügel „losgelassen“ werden. Nur so ist es ihnen möglich, sich die Hindernisse anzusehen und ihren Hals zum Ausbalancieren zu nutzen. Daher ist es naheliegend, dass bei uns keine Hilfszügel verwendet werden!

Time-Ranch Westernreiten Wanderreiten Ranchwork Ropen Ranch Roping Cow Work

Das Ropen, ein elementarer Teil der Ranch Work, kannst du auch bei uns lernen.

Zukünftig werden wir auch Ropingkurse veranstalten.